Abstrakte Malerei

Ab 1990 bis 1994 etwa entstanden abstrakte Werke zunächst auf Hartfaserplatten, später auf Leinwänden, wie sie hier unten abgebildet sind. Die Idee, die hinter diesen Arbeiten steckt, ist meist eine Landschaftformation, die ich auswendig aus dem Kopf expressiv gemalt habe und durch Drehen der Malfläche mal um 90 , mal um 180 Grad, so abstrahiert habe, dass nur noch eine leise Ahnung von der ursprünglichen Bildidee übrig blieb. Im Grunde genommen war ich nie ein vollkommen abstrakter Maler im klassischen Sinne.

Die späteren abstrakten Gemälde enthalten  Beimischungen von Vogelsand und vulkanischer Asche in der pastosen Acrylfarbe.



abstr.19904.jpg
abstr.19903.jpg
Abstrakte Landschaft kl.jpg
abstr.19901.jpg
abstr.19902.jpg
africankl.jpg